SB: Herren 2 - Eilendorf

1 Halbzeit:

Die Defence war heute deutlich aggresiver und zwang den Gegner zu miesen Würfen.
Unsere Offence spielt zwar sehr gute Würfe raus, die aber wie auch im Spiel zuvor, alle nicht den Weg ins Ziel finden. Insgesamt haben wir wieder deutlich zu viel 3er genommen und sind kaum zum Korb gezogen. Unser jüngster Spieler im Kader (16 Jahre) unterbrach diese Lethargie und attakiert den Korb vorbildlich und hält uns somit im Spiel.

2 Halbzeit:

Wir legen in der Defence nun noch ein Schüppe drauf und können Fastbreak nach Fastbreak rennen. Allerdings verwerten wir auch nur die Hälfte wegen miesen Pässen und Schrittfehlern und vergebenen 1 gegen 0 Korblegern.
Eilendorf kommt nur noch mit Freiwürfen an Punkte.
Wir gehen mit 43 - 37 ins letzte Viertel.
Gleiches Bild und wir ziehen bis auf 12 weg und machen den Gegner immer wieder durch Ballverluste stark. Letzte Minute und wir führen mit 10 Punkten. Leider vergeben wir 4 von 6 Freiwürfen und leisten uns ohne Gegnereinfluss krasse Turnover die den Gegner tatsächlich auf 2 Punkte ranbringen. 8 Punkte in einer Minute kassiert.
In der letzten Spielsekunde setzt dann der Eilendorfer Pointguard 2 Freiwürfe daneben und wir gewinnen das Spiel.

Fazit:

Die Defence war heute deutlich besser und wir haben sehr gut gereboundet und dem Gegner schwere Schüsse gegeben. In der Offence wird allerdings noch deutlich zu wenig zum Korb gezogen und zu viel geballert. Dank eines super aufgelegten Sascha Stolyar (23 Punkte) und toller Defence gewinnen wir verdient.

Gruß

Lefty

Kommentar schreiben

Kommentare: 0