SB: Herren 2 - Düren

70 – 57 Niederlage

 

1. Halbzeit:

 

Man startete wieder mit zu wenig Abschlussstärke ins Spiel und brauchte ein wenig bis die ersten freien Würfe fielen.

In der Defence zwang man Düren zu vielen Turnovern und gestaltete das erste Viertel ausgeglichen.

 

Das zweite Viertel begann gut und man ging angeführt durch einen starken Kai Büchele mit einem 9 – 2 Run mit 7 Punkten in Führung.

 

Danach ließen sich unsere Center

a) mehrfach in der Defence im 1 gegen 1 und beim Rebound düpieren.

b) Scorten vorne so gut wie gar nicht und nutzten auch nicht die perfekt vorgelegten Bälle ihrer Mitspieler für 1 gegen 0 Korbleger da mal wieder Bälle einfach nicht gefangen wurden. Da muss man einfach erwarten dürfen das Spieler, die auch im Oberligakader stehen, solche minimalen Anforderungen beherrschen oder entsprechenden Ehrgeiz haben und selbständig versuchen diese Fehler durch Training abzustellen.

 

Die erste Halbzeit war trotzdem eine der besten in den letzten Wochen, vor allem wenn man bedenkt das Düren ihren nach 6 Spielen Sperre zurückgekehrten Topscorer auflaufen lassen konnte, der mit 20 Punkten im Schnitt die Liga anführt.   

 

32 - 30

 

2. Halbzeit: 

Das gleiche Bild wie immer in den letzten Wochen: Anstatt in Ruhe weiterzuspielen werden überhastete Entscheidungen getroffen die sich dann zum Ende des Spiels in eine komplette offensive Unordnung steigern.

Dem Team gelang es nicht einmal in den letzten 10 Minuten ein System zu Ende zu spielen.

 

Fazit:

Am Ende haben uns die katastrophalen Turnover mal wieder das Spiel gekostet.

Jedem toll rausgespielten Punkt, die es über Phasen ja immer wieder gibt, steht eine Aktion gegenüber mit der wir den Gegner ohne Not wieder stark machen.

Es ist eine Kopfsache, vor allem der jüngsten Spieler, diese Dinge abzustellen und mit einfachem Basketball endlich mal zu gewinnen.

 

Positiv herausheben muss man Kai Büchele der offensiv wie defensiv mit einem Topspiel glänzte und seine starke Trainingsform der letzten Wochen endlich mal in einem Ligaspiel abrufen konnte.

Schön das sich ein Spieler in diesem Alter nochmal steigern kann.

 

Als nächstes folgt das Spiel gegen den Tabellenletzten Stolberg 2, welches gewonnen werden muss.

 

Scorer: Kai 11, Daniel 11, Jan Phillip 10, Thomas K. 8, Andi 7, Brian 6, Tobias / Sebastian 2

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Henry (Freitag, 21 Februar 2014 14:43)

    Echt starkes Spiel Jungs! Das Ergebnis ist unrepresentativ für eure Leistung! Ich bin sehr überrascht das ihr nicht höher in der Tabelle seid!
    Henry Borgers