Herren 2 - Geilenkirchen

 

Herren 2 – Geilenkirchen

 

58 – 45 Niederlage

 

1 Halbzeit:

Die Blamage des Hinspiels wollte man unbedingt wieder gut machen und man startete mal wieder defensiv gut ins Spiel.

Geilenkirchen konnte die ersten 2 Minuten nicht punkten und wir versemmelten mal wieder etliche freie Würfe und Korbleger. Geilenkirchen schafft es sich aber wenigstens am Offensiven Brett zu behaupten und kommt zu vielen zweiten Chancen und gewinnt das Viertel mit einem Punkt.

15 – 16

 

Wir standen recht gut in der Defence und mussten eigentlich „nur“ die Bretter dominieren. Was dann folgte war defensiv das beste Viertel der Saison. Man gestatte Geilenkrichen nur 2 (!!!!!!) Punkte im ganzen Viertel. Selber brachte man es auch nur auf 12 Punkte und ging mit einem viel zu niedrigen 9 Punkte Vorsprung in die Halbzeit.

12 - 2 Viertel

 

 

27 – 18 Halbzeit

 

 

 

2 Halbzeit:

Es wurde alles über Bord geworfen was uns in der ersten Halbzeit offensiv noch halbwegs im Spiel hielt. Dazu kam das die defensiven Rotationen nun nicht mehr stimmten und man gab das Spiel aus der Hand.

 

Fazit:

 

Die Defence im zweiten Viertel war erstickend und wir gestatten dem Gegner wieder einmal keine 60 Punkte.

Zur Offensive kann man nur folgendes sagen: 6 Dreier in den letzten 4 Spielen sind eine klare Angelegenheit, aber auch unterm Korb werden zu viele einfache Dinger versemmelt und die Systeme nicht zu Ende gelaufen.

 

 

 

Spielbericht Ende.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0